Equikinetic®

Equikinetic ist …

Muskelaufbau > Balance > Koordination > Geraderichten

Ein Reitpferd braucht eine gesunde Muskulatur, um nicht nur sein eigenes Körpergewicht, sondern auch ein zusätzliches Reitergewicht tragen zu können. Ist die Muskulatur ungleichmäßig aufgebaut, zu schwach oder sind Muskelstränge verkürzt, entstehen Haltungsschäden beim Pferd. Die Folge sind Schonhaltungen und eine ungleichmäßige Belastung, die mit der Zeit zu irreparablen Schäden, wie z.B.: Arthrose, führen können. 

Equikinetic fördert die Geraderichtung und unterstützt den Aufbau einer gesunden, tragenden Muskulatur.  Ein passender Trainingsplan kann für Jungpferde, Rehapferde, Freizeit- und Turnierpferde individuell erstellt werden.

Muskelaufbau ohne Reitergewicht

Die Übungen der Equikinetic werden an der Longe ausgeführt und folgen einem festen Zeitschema. Dabei bleibt der Mensch nicht in der Mitte stehen, sondern „führt“ das Pferd an der Longe durch die Übungen und fordert das Pferd dazu auf, sich korrekt zu stellen und zu biegen. Equikinetic beruht auf dem isokinetischen Trainingsprinzip (Iso = gleich / kinesis = Bewegung). Das heißt, dass bestimmte Muskelgruppen des Pferdes während einer Übung für eine bestimmte Zeit gleichmäßig angespannt und so trainiert werden. Für einen gleichmäßigen Muskelaufbau, ist die Einhaltung der vorgeschriebenen Zeitintervalle äußerst wichtig.

Gesunderhaltung 

Equikinetic fördert den Aufbau der gelenkstützenden Tiefenmuskulatur und trainiert die bewegungsrelevante Oberflächenmuskulatur deines Pferdes. Wenn dein Pferd die notwendige Kraft hat, um dich tragen zu können, wird sich auch die Rittigkeit deutlich verbessern. Der gesamte Bewegungsablauf wird elastischer, deinem Pferd fällt es unter dem Sattel leichter, sich geradezurichten und sich korrekt zu stellen und zu biegen.

Reha-Pferde 

Equikinetic eignet sich aufgrund der schonenden Arbeitsweise sehr gut für die Rehabilitierung von Pferden, die eine Verletzung erlitten haben oder an chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates leiden. Solche chronischen Erkrankungen gehen oft mit chronischen Schmerzen einher und entstehen häufig aufgrund von lang andauernden muskulären Dysbalancen des Bewegungs- und Stützapparates. Die gleichmäßige Ausführung der Übungen harmonisiert solche Unstimmigkeiten zwischen Muskelgruppen, optimiert den Muskeltonus und trägt zur Linderung der Schmerzen bei. 

Für wen ist es geeignet?

Equikinetic ist unabhängig von der Reitweise & dem Leistungsstand des Pferdes und ist somit für jedes Mensch-Pferd Team geeignet. Die Trainingseinheiten und Übungen sind vielseitig und aufgrund ihrer schonenden Natur, auch für Reha-Pferde geeignet.

Welche Ausrüstung brauche ich?

Für die Equikinetic nach Michael Geitner brauchst du zunächst blau-gelbe Gassen und Pilonen. Die großen Reitsportgeschäfte wie zB. Krämer, haben sie oft im Sortiment. Außerdem brauchst du einen Geitner Kappzaum & Longe für dein Pferd. Im offiziellen Shop von Michael Geitner, kannst du dir einen passenden Kappzaum in deinen Lieblingsfarben zusammenstellen.

Was ist das Ziel?

Das Ziel der Equikinetic ist der schonende Aufbau einer gleichmäßigen und gesunden Muskulatur, die es dem Pferd ermöglicht ein Reitergewicht zu tragen. Die Übungen eignen sich aufgrund ihrer schonenden Natur auch für die Rehabilitierung von Pferden, die Verletzungen erlitten haben oder an chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates leiden.

Auch dein Pferd kann von Equikinetic profitieren. Ob du es zum ersten Mal ausprobieren möchtest oder deine Fähigkeiten weiter ausbauen magst, ich bin gerne für dich und dein Pferd da.